Vita

Gudrun Scharmbeck,  “Guscha”,

geboren 1943 in Leipzig. Umzug 1953 nach Friedrichshafen an den Bodensee. Später nach Kiel, Bremen und Hamburg.

 

Ich wusste schon früh das ich sie geerbt hatte, die große Liebe und Leidenschaft zur Kunst. Mein Großvater arbeitete als Fotograf und Aquarellmaler, mein Onkel Georg Jacob als Bildhauer. Doch eine akademische Ausbildung kam für mich von Haus aus nicht infrage. Ich erlernte einen kaufmännischen Beruf.

Nach Beendigung meines Berufslebens begann ich  zunächst mit der Aquarellmalerei.

….von 2009 bis 2015 war ich in Ausbildung bei der freischaffenden Künstlerin Ute Zander und bekam dort auch die Gelegenheit meinen eigenen Stil zu entwickeln. Zeitgleich nahm ich Unterricht bei Ingrid Schade, diplomierte Illustratorin und Kalligraphin. Workshops bei Professor Dr. Markus Kronberger von der Faber-Castellakademie und diverse Malreisen folgten.

Mein Atelier, der Kunstraum, befindet sich im Matthias-Claudius-Heim in Hamburg-Wandsbek.

Es ist mir eine Herzensangelegenheit meine Freude und Begeisterung an der Malerei mit anderen Menschen zu teilen. Jeden Samstag gebe ich dort einen Aquarellkurs für interessierte Bewohner.